direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fachgebiet Lichttechnik

Lichttechnik – eine Wissenschaft, die neugierig macht

Lupe [1]

Aktuelles

Es sind neue Stellenangebote ausgeschrieben. Hier [2] geht es zu den aktuellen Ausschreibungen. Es können auch Initiativbewerbungen abgegeben werden.

In der semesterfreien Zeit findet keine reguläre Sprechstunde bei Prof. Völker statt. Bitte wenden Sie sich für individuelle Termine an das Sekretariat.

Wichtig: Im Sommersemester 2019 wird Prof. Völker im Forschungssemester und nicht an der TUB sein.

Wir suchen Studenten, die an unserem Fachgebiet Abschlussarbeiten anfertigen. Hier [3] geht es zu den aktuellen Themen. Es können auch eigene Themen vorgeschlagen werden. 

Das nächste Institutskolloquium mit Präsentationen zu Abschlussarbeiten findet 
am 1. April, von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr im Raum E 304 statt. 

Themen:

  • Aufbau und lichttechnische Charakterisierung eines Versuchsplatzes für Probandenstudien zur Richtungsabhängigkeit von NIF-Effekten (Acute Alertness)
  • Analyse des Energieeinsparpotentials von Lichtstärkeverteilungsoptimierungen für verschiedene Nutzflächen im Straßenraum

Lehrveranstaltungen im Sommersemester

Aktuelle Informationen zu unseren Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2019 sind online [4].

Prüfungen

Die Terminvergabe für mündliche Prüfungen lichttechnischer Fächer erfolgt im Sekretariat E6

(Mo, Mi - Fr, 11 bis 13 Uhr).

Der nächste Termin zur mündlichen Rücksprache in lichttechnischen Fächern bei Prof. Völker ist: 

  • noch zu bestimmen

Der nächste Termin zur mündlichen Rücksprache in lichttechnischen Fächern bei Frau Dr. Knoop ist:

  • Donnerstag, 25. April 2019

Es liegen Listen im Sekr. E6 aus.

Presse

Aktuelle Presseberichte finden Sie hier.

Veranstaltungen

Live-Webinar: LED Beleuchtung für Kommunen - Alles zur Planung, Finanzierung und Beschaffung von LED Außen- und Innenbeleuchtungsanlagen

Lupe [5]
Lupe [6]

Mit einer modernen LED-Beleuchtungstechnologie können Kommunen erhebliche Energiekosten einsparen und zugleich Lichtqualität und Sicherheit auf der Straße steigern. Mit der Webinar-Reihe „LED Beleuchtung für Kommunen“ vermittelt die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online alle Grundlagen für eine kompetente Planung und den reibungslosen Umstieg auf LED-Beleuchtungsanlagen. Hauptzielgruppe für die Veranstaltung sind kommunale Mitarbeiter, die sich mit der Beschaffung von Beleuchtungsanlagen beschäftigen.

Gegenstand des Webinar sind:

•             technische Grundlagen der LED und Gütemerkmale einer Beleuchtung

•             Kriterien für eine Beleuchtungs-Ausschreibung

•             Vergaberechtliche Grundanforderungen für Beleuchtungssysteme und aktuelle Rechtsprechung zu Vergabeprozessen

Anmelden für die Teilnahme an der dreiteiligen, kostenlosen Webinar-Reihe können Sie sich hier: 

https://www.premiumlightpro.de/weiterbildung/webinare/ [7]

Interreg Dynamic Light

Lupe [8]

Save the Date: Am 26. und 27. März 2019 findet im Rahmen des transdisziplinären Hochschulforums Lichtcampus 2019 [9] an der Hochschule Wismar die Abschlusskonferenz des EU-Förderprojektes INTERREG Central Europe CE452 »Dynamic Light« [10] statt. Das vorläufige Programm [11] wird sukzessive ergänzt. Weitere Infos bietet der LiTG-Veranstaltungskalender [12]. Die Teilnahme ist kostenlos, die vorherige Anmeldung bis einschließlich 14. März 2019 ist unbedingt erforderlich.

Lichtcampus Wismar

Lupe [13]

Vom 20. bis 27. März 2019 findet an der Hochschule Wismar unter Mitträgerschaft der LiTG der 3. Lichtcampus [14] statt. Dieses internationale und transdisziplinäre Forum bringt Lernende und Lehrende aus unterschiedlichen Fachrichtungen rund um Licht mit der Beleuchtungs- und Elektroindustrie, Forschern, Künstlern, Designern, Ingenieuren, Technikern, Medien- und Digitalisierungs-Experten u.v.a.m. zusammen. Unter dem Motto »Innovation durch Licht« geht es in Wismar angesichts immer dringenderer Umwelterfordernisse, gesellschaftlicher Herausforderungen und dem Wunsch nach nachhaltiger Entwicklung um die Frage: Was kann Licht?

Alle, die mitmachen wollen, kontaktieren Prof. Dr.-Ing. Thomas Römhild (thomas.roemhild@hs-wismar.de) und Bettina Pelz (bettina@lichtcampus.net). Seien Sie dabei!

Licht und Gesundheit 2019

Lupe [15]

Am 3. und 4. April 2019 findet die 10. Ausgabe der Traditionsveranstaltung »Licht und Gesundheit« statt. Das Symposium wird von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin und der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft e.V. (LiTG) ausgerichtet. Die Veranstaltung hat erneut den Anspruch, wissenschaftliche Themen praxisnah zu betrachten und den interdisziplinären Dialog zu fördern.

Tagungsinhalte sind Wirkungen des Lichts, d.h. optischer Strahlung im sichtbaren Spektralbereich, Wirkungen ultravioletter (UV) und infraroter (IR) Strahlung sowie ihre Anwendungen. Diese Wirkungen können mit positiven Effekten auf die menschliche Gesundheit, aber auch mit Risiken verbunden sein.

Weitere Infos finden Sie hier [16].

Die große Zukunftskonferenz LICHT

Lupe [17]

Am 15. und 16. Mai 2019 veranstaltet die LiTG erstmals »Die große Zukunftskonferenz LICHT«.

Die Zukunftskonferenz der LiTG - kurz ZK19 - bietet dazu einen ganzheitlichen Ansatz und ist dabei frei von Hersteller-, Liefer- und Lobbyinteressen jeder Art. Sie soll als unabhängige Fachkonferenz dazu anregen, über den Tellerrand zu schauen und neue Ansätze zu finden. Die ZK19 ist nicht auf einzelne Themen fokussiert und ermöglicht stattdessen eine neue Qualität des transdisziplinären, themenübergreifenden und ergebnisoffenen Austauschens zu Zukunftsfragen von Licht und Beleuchtung.

Mehr Infos finden Sie hier [18].

Folgende Dokumente bieten wir Ihnen zum Download:

Call for papers [19]

Call for students [20]

Leitbild [21]

Lux Junior 2019 / Call for papers

Lupe [22]

Vom 6. bis zum 8. September 2019 veranstalten das Fachgebiet Lichttechnik der TU Ilmenau und die LiTG die 14. Ausgabe der Fachtagung Lux junior [23].

Eingeladen sind Studierende und junge Absolventen aus allen Bereichen der Lichttechnik, in Vorträgen oder an Postern ihre Forschungs- und Entwicklungsergebnisse zu präsentieren. Der Call for Papers endet am 31. März 2019.

BioWi 2019 / Call for papers

Lupe [24]

Unter Mitträgerschaft der LiTG findet vom 12. bis 13. November an der Bauhaus-Universität in Weimar das 6. Praxisforum Biologische Lichtwirkung – BioWi 2019 – [25] statt. Die Veranstaltung unter dem Motto »Mehr [Tages-] Licht! bietet neue Perspektiven mit dem Fokus auf die biologischen Wirkungen des Lichts. Der Call for Papers [26] ist eröffnet. Er endet am 29. März 2019.

Das Programm wird voraussichtlich ab Mai 2019 zur Verfügung stehen. Neben Vorträgen soll es Workshops geben, um die Praxisnähe der Veranstaltung zu unterstreichen.

Save the date: LICHT 2020 in Bamberg

Lupe [27]

Vom 27. bis zum 30. September 2020 trifft sich die Lichtwelt in der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg zum 24. europäischen Lichtkongress »LICHT 2020 [28]«. Rund 600 Experten, Interessierte und Repräsentanten des Lichts informieren sich in drei parallelen Vortragszügen in rund 100 Fachvorträgen über aktuelle Entwicklungen in Forschung, Lehre, Technik, Gestaltung und Anwendung zu allen Bereichen des Lichts und der Beleuchtung.

Postanschrift

TU Berlin
FG Lichttechnik
Sek E 6
Einsteinufer 19
10587 Berlin

E-Mail-Anfrage [29]

Sprechzeiten

Sekretariat E6:
Mo: 11:00 - 13:00
Mi - Fr: 11:00 - 13:00

Prof. Völker:
bitte anmelden
Raum E 303

Wissens. Mitarbeiter
GLET:
donnerstags 11-12 Uhr
Raum E 310

Wissens. Mitarbeiter
Lichttechnik:
freitags 13-14 Uhr
Raum E 304

Bibliothek:
nur nach Anmeldung
bei Aicha Diakite
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008