direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr.-Ing. Stephan Völker

Lupe

Leiter des Fachgebietes

Sekr. E6
Einsteinufer 19
10587 Berlin
Raum: E 303


Sekretariat: +49 30 314 - 22277

Sprechstunde: aktuelle Informationen zur Sprechstunde finden Sie hier

Forschungsschwerpunkte

  • Adaptive Straßenbeleuchtung
  • Blendung
  • Mesopik
  • Sichtbarkeitsmodelle

Weitere Informationen zur Forschung finden Sie hier.

Werdegang

Berufstätigkeit
Professor für Lichttechnik
TU Berlin, Leiter des Fachgebietes Lichttechnik, Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
seit April 2008
Dekan
Fakultät IV der Technischen Universität Berlin
04/2013 - 03/2015
Prodekan
Fakultät IV der Technischen Universität Berlin
04/2011 - 03/2013
Gastdozent
Chair of Lighting, UCL (University College of London) 

07/2007 - 10/2007
Forschungsdozent des Stifterverbandes der deutschen Industrie
Universität Paderborn; Lehrtätigkeit an der Universität Paderborn; Leitung einer eigenen Forschungsgruppe; Mitarbeit in verschiedenen lichttechnischen Gremien und Gesellschaften
Habilitation: "Hell-und Kontrastempfindung - ein Beitrag zur Entwicklung von Zielfunktionen für die Auslegung von Kraftfahrzeug-Scheinwerfern"

11/2002 - 03/2008
Angestellter der Firma Hella
L-LAB; Aufbau und lichttechnische Leitung des L-LAB
09/2001 - 10/2002
Angestellter der Firma Hella
Bereich Lichttechnische Grundlagen; Vorbereitung und Betreuung von physiologischen Untersuchungen zur Kraftfahrzeugbeleuchtung; Mitarbeit in den verschiedenen Normungsgremien
09/1998 - 08/2001

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Technische Universität Ilmenau, Fachgebiet Lichttechnik, Fakultät für Maschinenbau; Koordination und Bearbeitung des AiF-Forschungsvorhabens "Nutzen einer besseren Beleuchtung"; Erstellung der Dissertation: "Eignung von Methoden zur Vermittlung eines notwendigen Beleuchtungsniveaus" (Wissenschaftliche Aussprache: 19. Januar 1999)
09/1993 - 08/1998
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Technische Universität Ilmenau, Fachgebiet Oberflächen- und Gasentladungstechnik, Fakultät Elektrotechnik und Informatik
05/1992 - 07/1993
Studium
Diplom 
TH Ilmenau, Fachrichtung Elektrotechnik
Studienabschluss: Dipl.-Ing. für Elektrotechnik
09/1987 - 03/1992
Praktikum
Medizinische Akademie Erfurt
05/1982 - 07/1987
Grundwehrdienst
Funker
11/1985 - 04/1987
Praktikum
Mikroelektronik Funkwerk Erfurt
09/1985 - 10/1985
Schulbildung
Abitur
Erweiterte Oberschule (EOS) zur Erlangung des Abiturs, Erfurt
09/1983 - 08/1985
Oberschule
Allgemeinbildende Polytechnische Oberschule (POS), Erfurt
09/1973 - 08/1983
Mitarbeit in Gremien und Fachausschüssen
National

1. Vorstandsmitglied der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft e. V. (LiTG)
2. Mitglied des Technisch-Wissenschaftlichen-Ausschusses der LiTG
3. Mitglied des Beirats des Fachnormenausschusses Lichttechnik (FNL) des DIN e. V.
4. Mitglied im Lenkungsausschuss des Deutschen Nationalen Komitees (DNK) der Internationalen  Beleuchtungskommission CIE
5. Mitglied im LiTG Expertenforum Außenbeleuchtung
6. Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Ferdinand- Braun- Instituts
7. Mitglied im Verkehrssicherheitsbeirat der BASt
International
8. Vorsitzender des TC 4-33 "Discomfort Glare" der CIE
9. Vorsitzender des TC 4-50 der CIE
10. Mitglied der TC 4-52, 4-53 und 4-54 der CIE
11. Mitglied des Technischen Komitees JTC 1 der CIE "Mesopic Vision"
12. Mitglied der SLL (Society of Light and Lighting), GB

Auszeichnungen

  • Deutschen Verkehrssicherheitspreis (Verleihung durch Verkehrsminister Tiefensee) für die Habilitationsschrift (2006)
  • Helwig-Preis der lichttechnischen Gesellschaft für die Dissertationsschrift (2000)
  • Stipendiat der Promotionsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung (1993/94)

Publikationen (Auswahl)

  • Völker, S.: New ways to achieve climate aim in roadway lighting, In: Proceedings of CIE 2019, Quadrennial Meeting, June 2019, Washington, USA, p 56–61, doi: 10.25039/x46.2019.OP10 2.
  • Völker, S.: Influence factors for discomfort glare of headlamps and a new model for its estimation, In: CIE x044:2017 Proceedings of the CIE 2017 Midterm Meeting. Wien: CIE, 2017, S. 1122-1123, ISBN/ISSN: 978-3-901906-95-4 (print)
  • Völker, S.: Blendung durch Kfz-Scheinwerfer im nächtlichen Straßenverkehr, 1. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin, 2017, 172 S. ISBN: 978-3-7983-2956-0 (print)
  • Völker, S., Niedling, M., Knoop,M., Rothert, Inga: Eine LED-Leuchte für die Forschung, IN: LICHT, Pflaum Verlag GmbH & Co. KG (2017), Nr. 2/2017, S. 78-81, ISSN 0024-2861 
  • Völker, S.: Multi-variable light distribution in road lighting incrases safety and reduces the energy demand, Lux Europa 2017, 18.–20.09.2017, Ljubljana, Proceedings, Lighting engineering society, p. 80-86 4. Völker,
  • Lichttechnische und optische Grundlagen. In: Beleuchtungstechnik – Grundlagen d, Huss Medien GmbH, Berlin, 2016, S 19-43, ISBN 978-3-341-01634-3
  • Völker, S., Liedtke, C.: Lichteinfallsstärke – eine neue lichttechnische Grundgröße zur Beschreibung der Lichtrichtung. In: LICHT, Pflaum Verlag GmbH & Co. KG (2013), Nr. 5/2013, S.62-65, ISSN 0024-2861
  • Völker, S.: Automotive Lighting. In: Springer Verlag Berlin Heidelberg, 2012, DOI 10.1007/SpringerReference_309149
  • Völker, S.: Mesopic vision – Should we replace all sodium lamps by lamps with white light in our public lighting? In: Proceedings of the 26th CIE Congress 2007, Beijing, China, July 4-11, 2007. Tagungsband p. D4-30 - D4-33 ISBN 978 3 901 906 59 6
  • Völker, S.: Quality of automotive headlamp beam patterns. In: Wördenweber, B., Wallaschek, J.; Boyes, P.: Automotive Lighting and Human Vision. Berlin: Springer Verlag, 2007, S. 422-428, ISBN 9783540366966 9
  • Völker, S.: Hell- und Kontrastempfindung - ein Beitrag zur Entwicklung von Zielfunktionen für die Auslegung von Kraftfahrzeug-Scheinwerfern. Habilitationsschrift Universität Paderborn, 2006; 231 S.

Weitere Publikationen finden Sie hier.

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe